top of page

„Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“ (1.Kor 16,14)

Ein Redebeitrag von Pfarrer Andreas Mauritz & Pastor Jonas Decker von der ACK Aachen zur Kundgebung am 27.01.2024 auf dem Katschhof

Liebe Öcherinnen & Öcher, liebe aus Nah und Fern!


Ihr und Sie alle, Klein und Groß, Junge und Ältere, ihr seid entschlossen, wie wir, für die Demokratie und die Liebe in unserem Land die Stimme zu erheben.


Als Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Aachen verbindet uns der Glaube an einen Gott, der von seinem Wesen her Liebe ist. Die Überschrift über diesem Jahr 2024 lautet: „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“ (1. Kor 16,14).


Als Christinnen und Christen bekennen wir uns zur Liebe!


Die Liebe sagt JA!


  • Die Liebe sagt JA zu denen, die uns in ihrer Sprache oder Kultur fremd sind

  • Die Liebe sagt JA zu einem bunten, lebens- und liebenswerten Aachen.

  • Die Liebe sagt JA zu einem Miteinander von unterschiedlichen Nationalitäten, Kulturen, Geschlechtern, Hautfarben, vielfältigen Lebensformen und religiösen Ansichten.

  • Die Liebe sagt JA zu Spannungen, die sich in einem Aufeinandertreffen unterschiedlicher Per-sonen immer ergeben.

  • Die Liebe sagt JA zu kreativen Lösungsansätzen, die wir gemeinsam miteinander entwickeln.

  • Die Liebe sagt JA zu jeder und jedem – hier in AC.


Die Liebe sagt aber auch NEIN!


  • Die Liebe sagt NEIN zu vermeintlich einfachen Lösungen auf komplexe Sachverhalte.

  • Die Liebe sagt NEIN zu Hass, Gewalt und Antisemitismus.

  • Die Liebe sagt NEIN zu Deportationsplänen.

  • Die Liebe sagt NEIN zu Alternativen, die sich als „DIE Alternative“ bezeichnen.

  • Die Liebe sagt NEIN zu Rechts.


Als ACK Aachen, als Christinnen und Christen bekennen wir uns mit 12 Mitgliedskirchen.


Wir sagen JA zur Liebe und NEIN zu Rechts.


„Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe.“


Vielen Dank für Eure und Ihre Aufmerksamkeit!

bottom of page