top of page

Rückblick auf unsere ök. Andacht zum Klimastreik 2023

Am 15.09.2023 fand in der City-Kirche um 10 Uhr der 7. Gottesdienst von Christians for Future Aachen im Vorfeld des bundesweiten Klimastreiks von Fridays for Future statt, dieses Mal in Zusammenarbeit mit der ACK Aachen (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen).



Der Gottesdienst stand unter dem Leitgedanken „Schon jetzt... und noch nicht...und dazwischen ich“. German Rössle begrüßte die Gäste. Jared Bilstein begleitete uns am Klavier .

Beate Haupt, Silke Wehrsig und Christel Sander trugen zur Einführung in das Thema ein „Intro“ vor, in dem die Zerrissenheit der Menschen im Umgang mit der Klimakatastrophe zum Tragen kam: Verunsicherung, Verweigerung und die Hoffnung, dass Gott seine Schöpfung nicht im Stich lässt.

Christel Sander brachte in einem Gebet unsere Widersprüchlichkeit und Verzweiflung über unsere Unzulänglichkeit und Unachtsamkeit vor Gott mit dem hoffnungsgebenden Blick auf die immer währende Zusage Gottes, unsere Welt trotz allem nicht zugrunde gehen zu lassen sowie dem Apell, in christlicher Verantwortung für den Erhalt unserer Schöpfung einzutreten.

Die Predigt, die sich auf Genesis 7 und 8 (Die Noah-Geschichte) bezog, wurde von Pfarrer Jonas Decker von der Freien evangelischen Christus-Gemeinde gehalten. Die Spanne von schon jetzt und noch nicht bezüglich der Zusage Gottes, die Schöpfung nicht der Zerstörung zu überlassen und ich dazwischen als zur Verantwortung berufender Mensch als Teil seiner Schöpfung am Beispiel der Geschichte Noahs ermutigte zu konkretem Handeln hier und jetzt – eben jetzt.

Susanne Bassüner las die entsprechenden Bibelpassagen, die mit der Verheißung Gottes enden: „Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht“.

Die Lieder „Gott gab uns Atem“, „Erleuchte und bewege uns“ und „Verleih uns Frieden gnädiglich“ gemeinsam gesungen, begleitet von Jared am Klavier, bildeten den musikalischen Rahmen.

In den Fürbitten von Tobias Kurth und Gangolf Ehlen vorgetragen, wurde um Gottes Hilfe, Kraft und Weisheit sowie um seinem Trost in diesen herausfordernden Zeiten gebeten.

Zum Abschluss sprach Pfarrer Ulrich Holste-Helmer den Segen. Hier sei ein herzliches Dankeschön ausgesprochen für seine jahrelange und fruchtbare Unterstützung unserer Ortsgruppe, auf die wir in Zukunft leider verzichten müssen, da er nach seiner baldigen Pensionierung aus Aachen wegziehen wird. Die Andacht endete mit einem kräftigen Applaus für Jared Bilstein, der uns alle mit seinen virtuosen Improvisationen zu den Liedern begeisterte.


Nach Ende der Andacht zogen viele der Teilnehmenden gemeinsam zum Startpunkt des Klimastreiks, um sich dem globalen Aufruf von Christians for Future anzuschließen.


German Rössle und Silke Wehrsig

bottom of page